Kinder haben das Recht zu spielen. Aber dürfen sie das auch überall?

cropped-caritas-blog-col-schmal.jpg

Kinder haben das Recht zu spielen, sich zu erholen und künstlerisch tätig zu sein.

Klingt banal, aber werden diese Rechte auch eingelöst? Wir haben Kinder und Jugendliche gebeten, den Vor-Ort-Check zu machen und zu prüfen, ob Kinder (und Jugendliche) zu ihren Rechten kommen. Dabei geht es nicht nur um das Recht zu spielen. Es geht auch um das Recht, gesund aufzuwachsen, zu lernen und das Recht auf Schutz vor Gewalt und Missbrauch. All diese Kinderrechte und noch viele weitere sind in der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen festgeschrieben. Im Jahr der Caritas-Kampagne „Familie schaffen wir nur gemeinsam“ wollen wir wissen, wie es um die Kinderrechte steht. Bei uns, vor der Haustür. Genauer: Auf dem Gebiet des Erzbistums Köln zwischen Wuppertal und Bonn, zwischen Brühl und Gummersbach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s