Unsere zweite Stunde zum Thema Kinderrechte

„Hallo! Wir sind es wieder: Die Kinder der Grundschule Immekeppel. Gestern hatten wir schon die zweite Stunde zum Thema Kinderrechte. Wollt ihr mal lesen, über was wir uns dieses Mal Gedanken gemacht haben?“

Kinder haben das Recht, wenn sie Geschwister haben, ihre Privatsphäre zu bekommen und dass die Geschwister nicht ihre Post, Emails oder Tagebücher  lesen. Ich finde, dass jeder ein Recht hat auf Geheimnisse. Wenn meine Geheimnisse verraten werden, bin ich ganz traurig.

Kinder haben das Recht nicht von ihren Eltern geschlagen , gekniffen, getreten oder belastet zu werden, weil es am Körper und im Herz weh tut.

Kinder haben das Recht, mit beiden Eltern Kontakt zu haben. Wenn die Eltern getrennt sind, auch Kontakt zu haben. Ohne die Eltern kann man eigentlich nicht leben.

Ich finde es blöd, dass manche Kinder geärgert werden nur, weil sie anders aussehen oder einen anderen Namen haben. Ich finde es einfach unfair. Wenn ich sehe, dass andere Kinder geärgert werden, dann gehe ich dazwischen.

Ich finde, dass behinderte, gelähmte Kinder (oder Erwachsene), die einen schweren Unfall hatten, nicht ausgeschlossen werden sollen, denn meistens können sie ja nichts dafür. Deshalb sollte man zum Beispiel Rampen bauen, die Treppen hochführen oder so. Damit sie sich nicht so ausgeschlossen fühlen. Das wäre gemein , wenn man das nicht täte, dann fühlen sie sich nämlich noch schlechter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s