Mehr Freiraum für Kinder und Jugendliche

Wirklich? Vielleicht fühlt sich ja nur ein Nachbar gestört...

Wirklich? Vielleicht fühlt sich ja nur ein Nachbar gestört…

Hallo, mein Name ist Marie und ich habe in Köln Chorweiler folgendes beobachtet:
Auf meinem Schulweg ist mir schon mehrmals aufgefallen, wie Kinder versuchen auf dem schmalen Weg aus Beton vor ihrer Haustür Ball zu spielen. Öfters müssen sie ihr Spiel unterbrechen, wenn Jemand vorbei möchte, was den Spaß an der Sache zweifellos vermindert.

Natürlich gibt es große Wiesen, die man mit einem kleineren Fußmarsch erreichen könnte, allerdings werden diese meist von Hundebesitzern missbraucht, weswegen man diese nur noch mit Vorsicht betreten kann. Das gleiche gilt für Spielplätze, wenn man nicht genau aufpasst, ist es gut möglich in einer Glasscherbe zu landen. Ich kenne kein Kind, dass beim Spielen vorsichtig sein möchte. Kinder brauchen mehr geeigneten Freiraum, den sie im Moment definitiv nicht haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s